fbpx

10.000€/Tag mit einem Shopify Dropshipping Produkt

ZUSAMMENFASSUNG

Die meisten von euch haben vielleicht schon einmal etwas von One Product Stores gehört. Das sind Stores, welche nur ein einziges Produkt verkaufen. Heute wollen wir darüber sprechen, wie du mit nur einem Dropshipping Produkt 10.000€ pro Tag verdienen kannst. Ich zeige dir jetzt ein paar Voraussetzungen, die dein Produkt haben muss, um diesen Ziel zu erreichen. 

 

Inhaltsübersicht:
  1. Markt/Nische
  2. Wow-Faktor
  3. Marketing 
  4. Sourcing
  5. Zukunft des Produkts

 

Nicht alle Punkte müssen zutreffen, um ein Gewinner-Produkt zu identifizieren. Es sollten allerdings möglichst viele dieser Punkte auf dein Produkt zustimmen. 

 

Markt und Nische

Welche Punkte sind für deine Marktfindung wichtig? 

 

Nische mit Problemlösungsprodukt

Dein Markt hat ein Problem, welches du mit deinem Produkt lösen kannst.

 

Leidenschaftliche Nische 

Darunter fallen zum Beispiel Hunde, Familie, Freunde usw. 

Deine Zielgruppe muss nicht unbedingt ein Problem haben, du löst nur eine bestimmte Emotion aus. 

 

Geld-Markt

Erhöhe mit diesen Produkten die Produktivität und Effektivität deiner Zielgruppe, damit diese mehr Geld verdienen kann. Dafür sind die Leute auch bereit, Geld auszugeben.

In einer dieser drei Oberkategorien solltest du dein Produkt im besten Fall wiederfinden. 

 

Geringe Rückgabequote

Achte aber darauf, dass du eine Nische mit geringer Rückgabequote wählst. Im Fashionmarkt liegt die Rückgabequote bei über 25%. Bei personalisierten Produkten sind es sogar nur 0%.

 

Zahlungskräftige Nische

Wenn du nur Leute zwischen 10 und 15 Jahren targetierst, ist es unheimlich schwierig, Geld einzusammeln. Suche stattdessen eine zahlungskräftige Zielgruppe.

 

Erreichbare Zielgruppe

Damit meine ich vor allem die Erreichbarkeit bei Facebook Ads, Google Anzeigen und viele mehr. Ist die Zielgruppe 70 oder 80 Jahre alt, ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, dass du sie auf den neueren Kanälen triffst.

 

 

Der Wow-Faktor

Das bedeutet, wenn man das Produkt zum ersten Mal sieht, hat man sofort ein richtiges Strahlen in den Augen und sagt „Wow. Das ist irgendwas neues, irgendwas einzigartiges“. Es soll auf jeden Fall Emotionen auslösen. 

 

Diese 3 Faktoren können ein Wow Produkt ausmachen. 

  • Schnelle Problemlösung
  • Neue Funktionsweise
  • Einzigartiges Design 

 

Du kannst das ganz einfach mit einer Interaktionskampagne auf Facebook testen. Teilen viele Leute dein Produkt, kannst du damit rechnen, dass dein Produkt den Wow-Faktor hat.

 

 

Marketing

Dein Produkt muss natürlich auch marketingfähig sein, damit du es vermarkten kannst. Da gibt es letztendlich drei Punkte, auf die ich achte.

 

Marketing Angle

Du musst mit einem Produkt verschiedene Zielgruppen ansprechen. Als Beispiel nehmen wir einen diebstahlsicheren Rucksack. Dieser wurde von den Herstellern nicht nur als diebstahlsicherer Rucksack vermarktet, sondern auch als Rucksack mit einer großen Staumöglichkeit. Zusätzlich hat dieser Rucksack eine eingebaute Powerbank, damit du wandern und gleichzeitig dein Handy aufladen kannst. Die Hersteller haben somit 3 verschiedene Marketing Angle benutzt, um drei verschiedene Zielgruppen anzusprechen. Das muss dein Produkt auch vorweisen. 

 

Marketingfähiges Produkt

Bei deinem Produkt sollte möglichst wenig Education nötig sein. Wenn du deinem Kunden erst auf 10 Seiten erklären musst, was dein Produkt alles kann, wird es ultra schwierig.

 

Schnell darstellbares Produkt

Dein Produkt sollte beim Kunden sofort Emotionen und Leidenschaft entfachen. Innerhalb 10 Sekunden muss der Kunde verstanden haben, was dein Produkt alles kann.

 

 

Sourcing und Zulieferer 

Welche Eigenschaften sollte dein Produkt hier erfüllen? 

Produkt aus dem D-A-CH Raum

 

Schnelle Versandzeiten

Braucht ein Produkt mindestens vier Wochen, würde ich es sofort ausschließen. 

 

Große Anbieter

Diese haben meist mehr Erfahrung und können eine größere Anzahl an Bestellungen abwickeln. 

 

Mehrere Anbieter 

Wenn es nur ein paar Supplier gibt, sind die Preise extrem hoch. Verhandle direkt mit mehreren, damit du eine Auswahlmöglichkeit hast. 

 

Kontaktfähiger Anbieter 

Dieser kann deine Prozesse automatisieren und dich up-to-date halten. 

 

 

Zukunft

Dein Produkt sollte auch eine Zukunft haben. Diesen Punkt können aber auch einige von euch vernachlässigen, wenn euer Business nur ein paar Monate laufen muss. 

 

Entwickelbares Produkt 

Dein Produkt sollte das Potenzial haben, auch für andere Zielgruppen anwendbar zu sein. 

 

Marketingfähiges Produkt 

Du brauchst ein Produkt bzw. einen Markt, bei dem du mehrere Produkte herum verkaufen kannst. Bei Handyhüllen während das andere Handyacessoires.

 

Upsell Produkte

Das Produkt sollte im besten Fall mehrmals vom gleichen Kunden kaufbar sein. 

 

Nachhaltiger Markt 

Bestes Negativbeispiel sind Fidget Spinner. Die Nachfrage war in einem kurzen Hype Markt sehr hoch, aber ist dann eingebrochen und die ganzen Shops sind auf ihren Produkten sitzengeblieben. Kurzfristig könnt ihr solche Hypes mitnehmen, aber langfristig sind andere Möglichkeiten besser.

KOMMENTARE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge Chris auf Instagram